Legendäre Rennwagen als Windspiel. Die Neuheit von maxFlite.de

rennwagen-mercedes-w25-windräder

Autorennen mit klassischen Flitzern im eigenen Garten? Aber wie soll das denn mit dem verfügbaren Platz, den lärmsensiblen Nachbarn und auch vom Investitionsaufwand funktionieren? Bei den Umweltauflagen und erst den Spritpreisen? Die Antwort ist verblüffend einfach: Mit dem Lieblingsrennwagen von MaxFlite als Windradauto!

Per Hand hergestellte Windradautos von maxFlite.de

Ausgangspunkt für die kleine aber feine Windradmanufaktur maxFlite.de in Bremen war es das Sortiment, welches bisher aus Flugzeugklassikern als Windrad zur Gartendekoration bestand um Windradautos zu erweitern.

Zugegeben: Ein paar aufgestellte Windradautos bieten nicht ganz den Nervenkitzel wie die Übertragung eines Autorennens mit entsprechender Lärmkulisse. Dennoch kann ein entsprechendes Arrangement der maxFlite Windradrennwagen Emotionen und den Flair von wahren Rennlegenden vermitteln. 

Flugzeuge – aber auch Autos als Windrad entdecken

Flugzeuge haben einen Propeller der sich natürlich hervorragend als dekoratives Windrad anbietet. Aber das Wort Windrad selbst enthält eigentlich mehr von einem Auto als von einem Flugzeug, nämlich das RAD. Wie so ein Autorad vom Wind angetrieben werden kann war bei maxFlite rasch gelöst. Natürlich spendierte maxFlite jedem Rad ein eigenes Kugellager. Vor allem dadurch ist gewährleistet, dass selbst bei der kleinsten Brise so ein Rennwagen scheinbar losfährt. Der Fahrzeugrumpf dient als Windfahne um den sich das Windradauto durch ein weiteres horizontales Kugellager die Fahrtrichtung je nach Wind wechselt. Bei entsprechendem Wind, ergibt das so einen schmucken Windradrennwagen der wie das Original in kurzer Folge mehrfach rasante Kurven fährt und die Felgen nur so vor Drehzahl blitzen.

Die Auswahl von konkreten Fahrzeugtypen die maxFlite dann als Windrad herstellt ist natürlich schwer angesichts der großen Menge an wirklichen Legenden der Rennstrecke. Auch an Fahrern gibt es unzählige Helden am Lenkrad. Nun, irgendwo muss der Anfang gemacht werden. Im Laufe der Zeit kann man das Sortiment an Windradwagen ja auch erweitern.

Daher entschied man sich zunächst 3 Wagen als Windspiel anzubieten:

  1. Mercedes-Benz W25 von 1936, der erste ‚Silberpfeil‘ mit dem unvergessenen Rudolf Caracciola am Steuer.
  2. Den knallroten Ferrari 156 mit dem Spitznamen „Haifischnase“ wegen der markanten Lufteinlässe. In der Formel-1 Saison von 1961 wurde Phil Hill damit Weltmeister, der unvergessene Graf Berghe von Trips kam darin ums Leben und wurde posthum Vizeweltmeister.
  3. Jeder kennt ihn, den grün-gelben Lotus 25, ein Meilenstein der Rennsportgeschichte. Von maxFlite in der Version von 1963 als Werksfahrer Jim Clark überlegen den Weltmeistertitel gewann.

Fans von klassischen Rennfahrzeugen schlägt bei dieser Auswahl natürlich das Herz höher.
Die Umsetzung von maxFlite als edle Windradkarossen lässt natürlich auch keine Wünsche offen. Hauptmaterial der geschmackvollen Gartendekoration ist natürlich erneut der rostfreie Edelstahl. Kombiniert mit einer hochwertigen, über Jahre UV-beständigen Folierung auf der alle Details der Originalfahrzeuge aufgedruckt sind ergibt sich so eine robuste Kombination aus hoher Lebensdauer gepaart mit einer Detailverliebtheit an der sich auch das Auge eines Kenners bei genauerer Betrachtung lange erfreuen kann.

Maßstabsgetreu für deinen Garten

Der maßstäbliche Raddurchmesser konnte nicht ganz verwirklich werden damit der Wind auch genügend Angriffsfläche für guten Durchzug beim Startsignal erhält. Speziell beim Lotus und Ferrari wurde sehr auf die gute Nachbildung der markanten Abgasendrohre geachtet. Diese sind jeweils als spiegelndes Teil aus Edelstahlblech an das Windspiel montierbar. Insgesamt ergibt sich so ein hochwertiges und funktionales Accessoire zur geschmackvollen Dekoration Ihres Gartens. Da statische Fotos die Begeisterung welche die Windradwagen ausstrahlen nicht vollumfänglich transportieren können, wird maxFlite natürlich für jeden Wagen ein entsprechendes Video erstellen. Das Video vom Mercedes Silberpfeil ist bereits verfügbar und zeigt das Windradauto in voller Aktion im Garten. Lotus und Ferrari werden als Gartenwindrad ab Juli 2020 verfügbar sein. Natürlich ist es abzusehen, dass die Rennwagen vor allem als Gruppe von Windradfahrzeugen aufgestellt erst wirkliche Rennatmosphäre verbreiten. Schließlich wäre auch ein Formel 1 Rennen mit nur einem Fahrzeug etwas fad. Abschließend hofft maxFlite, das sich auch für die wertigen Windradautos eine große Fangemeinde findet, die Freude daran hat auf den Terrassen, den Balkonen oder Ihren Gärten ein ganz besonderes Autorennen stattfinden zu lassen. Rein windgetrieben und ökologisch einwandfrei, trotzdem mit dem bekannten Erscheinungsbild der legendären, kraftvollen und formschönen Rennboliden, mit den Helden voriger Jahrzehnte am Lenkrad.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Allgemein. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

X